Die Walhalla

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zur Walhalla: Was sie ist, wo sie ist, wie und wann man sie besuchen kann und was es für Literatur über sie gibt.
Die Walhalla gilt als das Hauptwerk aller Kunstschöpfungen des bayerischen König Ludwig I. (1825-1848). Der Architekt Leo von Klenze erbaute sie in der Zeit vom 18.10.1830 (Grundsteinlegung) bis zum 18.10.1842 (feierliche Eröffnung) in gewollter Nachbarschaft zur ehemaligen »Freien Reichsstadt« Regensburg mit ihrem gotischen Dom.

Büstenaufnahmen

Der bayerische Ministerrat hat am 8. August 2006 die Aufnahme von drei weiteren Büsten beschlossen: Carl Friedrich Gauß (12.09.2007), Edith Stein 25.06.2009) und Heinrich Heine (28.07.2010).

Adresse

Walhalla-Verwaltung
Walhalla-Str. 48, 93093 Donaustauf
Tel: 09403 / 961 680
Fax: 09403 / 961 682
Mail: wal.ver@t-online.de

Wünschen Sie die zusendung einer Walhallabeschreibung, schicken Sie vorab 12 x 58-Cent-Briefmarken an die Walhalla-Verwaltung,

Aktuelles

Der Zutritt in die Walhalla und das Betreten von Teilen der Außenanlagen des Walhallageländes sind am 14.09.2013 Samstag (ab 13 Uhr) bis zum 15.09.2013 Sonntag (7 Uhr)  wegen Dreharbeiten (Filmteam) nicht möglich. Wir bitten um Ihr Verständnis.